Nächstes Konzert

UNTERWEGS
20 Jahre Sing­frau­en Winter­thur — mehr als ein Konzert!
Lieder und Gesän­ge aus allen Himmels­rich­tun­gen
(1. Teil)

Sams­tag, 8. Septem­ber 2018, 19:30
Sonn­tag, 9. Septem­ber 2018, 17:00
Thea­ter Winter­thur

UND WEITER GEHT’S
Kuli­na­ri­sche und musi­ka­li­sche Über­ra­schun­gen — ein Fest im Foyer!
(2. Teil, im Anschluss an das Konzert)

Sams­tag, 8. Septem­ber 2018, 21:00
Sonn­tag, 9. Septem­ber 2018, 18:30
Thea­ter Winter­thur

Gast: Tamar Buad­ze, Geor­gi­en
Delia Dahin­den, Insze­nie­rung

Albin Brun, Saxo­phon / Schwyzer­ör­ge­li
Patri­cia Drae­ger, Akkor­de­on
Markus Lauter­burg, Perkus­si­on
Clau­dio Stre­bel, Kontra­bass
Vorver­kauf: 052 267 66 80 / theater.kasse@win.ch / www.theater.winterthur.ch

Seit zwan­zig Jahren singen sich die Sing­frau­en Winter­thur durch ein viel­fäl­ti­ges und buntes Reper­toire und haben unglaub­lich viele schö­ne Konzer­te und Begeg­nun­gen erlebt. Nun jubi­lie­ren, jauch­zen und froh­lo­cken die 45 star­ken Frau­en­stim­men zum ersten Mal auf der ganz gros­sen Bühne: Im Thea­ter Winter­thur zeigen sie ihre Jubi­lä­ums­pro­duk­ti­on “Unter­wegs”!
 
Schon seit Jahren inter­es­sie­ren sich die Sing­frau­en für szeni­sche Projek­te, für die Umset­zung der Musik in Bilder, und so haben sie immer wieder Auffüh­run­gen initi­iert, die mehr waren als ein Konzert. Projek­te, in denen der Raum, die Körper im Raum, im Wasser und in der Bewe­gung eine Rolle gespielt haben. So zum Beispiel 2017 mit dem Renais­sance­pro­jekt “Tanzen und Sprin­gen” oder 2016 mit der Urauf­füh­rung “Tiefe Himmel Weite Welt” von Andre­as Stahel, aber auch mit der Unter­was­ser­oper “Das Alter der Welt” 2013 oder 2007 mit dem Programm “Aus Helve­ti­as Fundus – ein mutter­län­di­scher Lieder­kranz” im Thea­ter am Gleis.
 
In “Unter­wegs” werden die Sänge­rin­nen zu klin­gen­den Körpern, zu Skulp­tu­ren im Raum. Die Frau­en formie­ren sich, verlie­ren sich wieder, sind verein­zelt, allein, sie liegen, stehen, sitzen, sie singen als Gesamt­chor, in klei­nen Forma­tio­nen, solis­tisch.
 
Die Chor­lei­te­rin Fran­zis­ka Welti spannt einen musi­ka­li­schen Bogen durch das Reper­toire der Sing­frau­en, die Zürcher Regis­seu­rin Delia Dahin­den ist für die szeni­sche Umset­zung verant­wort­lich. Unter­wegs sind die Sing­frau­en immer wieder gemein­sam, vom Toggen­burg bis in den Kauka­sus, aber auch in Vene­dig, Istan­bul oder Berlin. “Unter­wegs”, das sind wehmü­tig elegi­sche Lieder aus dem Osten Euro­pas, die sich mit lüpfi­gen Tanz­lie­dern, sehn­suchts­vol­len Liebes­lie­dern, repe­ti­ti­ven Arbeits­lie­dern abwech­seln; aber auch Natur­jüütz­li oder witzig-freche Spott­lie­der werden zu hören sein. Die Herzens­lie­der der Sing­frau­en aus Ost- und Südeu­ro­pa, aus Skan­di­na­vi­en und natür­lich nicht zuletzt auch aus der Schweiz werden neu inter­pre­tiert und szenisch umge­setzt – ein gross­ar­ti­ges Chor­thea­ter.
 
Beglei­tet werden die Sänge­rin­nen von den konge­nia­len Musi­kern Albin Brun,Patri­cia Drae­gerMarkus Lauter­burg und Clau­dio Stre­bel. Und als Special Guest wird Tamar Buad­ze aus Geor­gi­en mit dabei sein. Im zwei­ten Teil werden auch eini­ge Frau­en von den Sing­frau­en Berlin mit uns singen.

Wir freu­en uns auf ein zahl­rei­ches Publi­kum — herz­lich will­kom­men!

Flyer